Art Village Prize 2015

Aus knapp 40 TeilnehmerInnen wählten die Juroren und Macher des Berlin Festivals Fruzsina Szép und Melvin Benn am Sonntag die Gewinner des Art Village Art Prize 2015 aus. Kein leichter Job. Denn irgendwie waren alle teilnehmenden KünstlerInnen GewinnerInnen.

Die Preise gingen an:

  1. Max Matreal und Ferdinand von Noledsch a.k.a. Fleißverband »NICHDOCH« mit ihrer Wunschmaschine, moderiert von den SchuspielerInnen Dörte Manzke und Jens Krassnig.
  2. Nomad, der afrikanischen Masken (eine lachend, eine wütend) an die große Wand des Arena Parks malte.
  3. Karsten Konrad und seine Fahrradassemblage/Schattenzeichnung in der Arena.

Fotos der Gewinner und vieler Art Village-Teilnehmer findet ihr übrigens auf der Website von Just.

 
 
 

Berlin Festival Aftermovie

Unser offizielles Recap-Video vom Berlin Festival 2015…

 
 
 
 

Art Village Prize 2015

Aus knapp 40 TeilnehmerInnen wählten die Juroren…

 
 
 
 

10 Jahre Berlin Festival –

So war’s im Arena Park! Das Berlin…

 
 
Tiga
 
 

Cashback – so geht’s!

Du hast noch Restguthaben auf deinem Berlin…

 
Partner: