EMESS



www.atmberlin.de/de/artists/emess.php

Emess´ Arbeiten sind häufig durch politische Fragen motiviert. Er konfrontiert den Betrachter mit Problemen, die sonst eher unter den Teppich gekehrt würden oder für die es möglicherweise keine klaren Antworten oder Lösungen gibt. Humor und Sinn für Ästhetik überraschen den Betrachter und lenken die Aufmerksamkeit auf den Inhalt seiner Arbeiten. Emess macht keinen Unterschied zwischen öffentlichen Raum und Galerie – seine Arbeiten sind konzipiert um ein Publikum zu erreichen und passen sich der jeweiligen Situation an. Die Bandbreite seines Schaffens erstreckt sich dabei von Skulpturen und Installationen über grossformatige Wandmalereien und Plakatierungen bis hin zu filigranen Holzschnitten und farbstarken Drucken.



1. Wer bist du, was machst du und wofür steht deine Kunst?

Meine Name ist Emess und ich mache Schablonenarbeiten, Installationen und Interventionen im nicht- und öffentlichen Raum. Meine Arbeiten greifen Veränderungen auf, die ich in meinem Umfeld wahrnehme und für diskussionswürdig halte.


2. Was wirst du im ART VILLAGE machen?

Beim Artvillage werde ich eine Reihe neuer Künstlerportraits zeigen, die aus einer Mischung von Stencil und spontanem Farbeinsatz bestehen.


3. Was ist dein / euer nächstes Projekt nach dem ART VILLAGE?

Mein nächstes Projekt ist der Berliner Kunstherbst und die Präsentation neuer Arbeiten auf der Stroke.Artfair hier in Berlin.(andere Schrift)!


Interview by: