Line Up 2011

Shot_12_014_B

„Ich versuche unendliche Möglichkeiten offenzulegen, um dabei alle Sinne in einer eigenen Sprache kollidieren zu lassen“, erklärt die dänische Singer-Songwriterin Nanna Øland Fabricius a.k.a. Oh Land. Ihre multisensorische Herangehensweise ans Songschreiben entdeckte sie bereits sehr früh. Noch bevor sich Oh Land einen Namen als Künstlerin machte, lebte sie als rastloses Kind in einem Randbezirk von Kopenhagen, wo sie begann Fantasiesprache, Figuren und Magazine in eine Topf zu werfen. Sie ist das Ergebnis von Extremen. Ihre Art zu performen fordert die Zuhörer nicht nur akustisch, sondern auch visuell von Drumpads über Omnichord bis hin zu mit Visuals angestrahlten Luftballons. Im März diesen Jahres veröffentlichte sie ihr zweites, selbstbetiteltes Album.

All Rights Reserved Copyright © 2011 by Berlin Festival · Kontakt & Impressum · AGB· Presse · Partner