Zebra Katz (US)

 

Zebra Katz ist Ojay Morgans Alter Ego, der mit dem Track „Ima Read“ die kompetitive Voguing-Kultur der 80er in New York wiederbelebte und mit Songs wie „W8WTF“ auf internationalem Parkett für Wirbel sorgt. Zebra Katz transportiert seine Message dabei fernab von protzender Rap-Attitüde mit schneidenden Versen und minimalistischen Arrangements und verankerte dabei maßgeblich die New Yorker Queer-Rap-Szene auf der musikalischen Landkarte. 2014 veröffentlichte er »Tear the House Up« zusammen mit Hervé.

Time Table steht noch nicht fest
Partner: