Berlin Festival 2014

Party muss sich wieder lohnen! Wir senken dauerhaft die Preise für 48 Stunden Tempelhof nonstop.

Berlin verändert sich. Das geht natürlich auch an uns nicht spurlos vorbei. Doch die eine Konstante, die wir an Berlin immer mochten und immer noch mögen, ist Freiheit. Die Freiheit zu tun, was man will, aber auch sein zu lassen, was man nicht will. Die Möglichkeit, immer noch Orte zu finden, an denen man dieser Freiheit nachkommen kann.

Wir wollen ein Festival für Berlin, für Berliner und für all die Besucher von außerhalb, die Berlin für das lieben, was es ist – und das aus Überzeugung. Und deshalb haben wir uns entschieden, den Preis des 2-Tages-Tickets dauerhaft auf 79 Euro zu senken und so das gemeinsame Feiern für alle ein bisschen erschwinglicher zu machen. Obendrein bedanken wir uns weiterhin bei unseren treuen Begleitern mit Loyalty-Tickets für 74 Euro. Alle Tickets auf einen Blick findet ihr unter www.berlinfestival.de/tickets.

Wir sehen das Berlin Festival als Teil von Berlin und wollen mit ihm die Musik- und Clubszene der Hauptstadt fördern und repräsentieren. Keine nächtlichen Busfahrten, keine Trennung von Konzert- und Club-Teil. Stattdessen 48 Stunden Musik nonstop. Wir arbeiten eng mit Berliner Clubs und Labels zusammen und geben ihnen durch eigene Floors und Areas die Möglichkeit, das Berlin Festival mitzugestalten. Auch kulinarisch kommen Local Heroes zum Zuge: Wir lassen dieses Jahr auf dem Festival Berliner Imbisse, Restaurants und Bars Geschmack beweisen. Wir haben uns außerdem dagegen entschieden, die ganz großen Headliner als Zugpferde einzuspannen – zugunsten eines vielseitigeren Line-Ups, mit Bands an die wir glauben und die wir aufregend finden.

Berlin ist keine Stadt wie jede andere. Wir wollen ein Festival schaffen, das nicht ist wie jedes andere. In den nächsten Wochen werdet ihr mehr Infos erhalten und erfahren, wer und was alles Teil des diesjährigen Berlin Festivals ist.

Das Berlin Festival ist Partner der Berlin Music Week, die vom 3. bis 7. September 2014 stattfindet. Weitere Informationen finden sich unter www.berlin-music-week.de.

Partner: